Mittelstufe Neustadt

Am Schulstandort in der Neustadt steht das Sprachenlernen im Vordergrund. Englisch, Portugiesisch, Türkisch und Spanisch sind die Fremdsprachen, die bei uns erlernt werden. Zusätzlich zum regulären Fremdsprachenunterricht können unsere Schülerinnen und Schüler in unseren Profil-Klassen zweisprachig unterrichtet werden. Unser Sprachen-Profil umfasst folgende Schwerpunkte:

  • Lernen auf Englisch nach dem CLIL-Konzept
  • Zweisprachig Deutsch-Portugiesisch (bilinguales Lernen)
  • Zweisprachig Deutsch-Türkisch (bilinguales Lernen)

mittelstufe-gruppenbildjpeg

Lernen auf Englisch: In diesem Profil findet an zwei zusammenhängenden Tagen Unterricht auf Englisch statt. Mathematik, Gesellschaft und Naturwissenschaft werden auf Deutsch unterrichtet. Der englischsprachige Unterricht umfasst:

  • Morgenkreis (morning assembly)
  • Projektunterricht und Präsentation (projects and presentation)
  • Besondere Lern – und Arbeitstechniken (skills and activities)
  • Lernbüro (studies)
  • Tutorenstunden (tutorial)

Der Unterricht ist handlungsorientiert, er folgt dem Rahmenkonzept „CLIL“ (content and language integrated learning). Die englische Sprache ist dabei nicht das Ziel, sondern das Medium des Unterrichts, mit dem Informationen weitergegeben und aufbereitet werden. Wir beginnen mit kleinen, fächerübergreifenden Projekten. Die Projekte haben einen unmittelbaren Bezug zur Lebens- und Erfahrungswelt der Kinder. Sie lehnen sich an den Lehrplan und an Lehrwerke an. Der Anspruch an Inhalt und Umfang der Projekte wird langsam gesteigert.

Dieses Angebot richtet sich an die Kinder, die bereits intensiv und mit viel Freude Englisch gelernt haben. Sie sollen in der Lage sein, sich in einer einfachen Unterhaltung zu verständigen. Vokabular und Sprachbeherrschung sollten deutlich über dem regulären Leistungsstand liegen. Die Inhalte und die Arbeitsform dieses Konzeptes bieten jedoch viel Raum zur Differenzierung. Daher können sich auch Kinder mit deutlich umfangreicheren englischen Sprachkenntnissen entfalten.

mittelstufe-3

Zweisprachig Deutsch-Portugiesisch (bilinguales Lernen): Im bilingualen Deutsch-Portugiesisch Profil setzen wir das Modell der bilingualen Deutsch-Portugiesischen Grundschule für die Sekundarstufe ab Klasse 5 fort. Schülerinnen und Schüler aus anderen Schulen, die nicht unsere bilinguale Grundschulklasse besucht haben, können in die Klasse aufgenommen werden, wenn sie die portugiesische und die deutsche Sprache ausreichend gut sprechen und verstehen.

Die Schülerinnen und Schüler lernen nach dem regulären Hamburger Bildungsplan. Sie erhalten Teile des Unterrichts auf Deutsch und auf Portugiesisch von einer deutschen und einer portugiesischen Lehrkraft, so dass beide im Team unterrichten. Das Fach Portugiesisch wird im selben Umfang wie das Fach Deutsch unterrichtet. Das Fach Gesellschaft wird um eine landeskundliche Orientierung ergänzt: Portugal, Brasilien, Kap Verde, Angola, Mosambik, Guinea-Bissau und S. Tomé und Principe. Wir differenzieren nach den sprachlichen Fähigkeiten der einzelnen Kinder, so dass alle Kinder entsprechend ihren individuellen Fähigkeiten ihre Sprachkompetenz entwickeln und Erfolge verzeichnen können. Es wurde nachgewiesen, dass unsere Kinder aus dem deutsch-portugiesischen Zweig ein deutlich besseres Sprachverständnis entwickeln als in vergleichbaren einsprachigen Lerngruppen. Sie haben es leichter, weitere Fremdsprachen zu erlernen. Schülerinnen und Schüler des bilingualen Zweiges können bei entsprechenden Lernerfolgen ihre Schullaufbahn mit dem Fach Portugiesisch bis zum Abitur weiterführen.

 

Zweisprachig Deutsch-Türkisch (bilinguales Lernen): Unser bilinguales Deutsch-Türkisch Profil richtet sich an Schülerinnen und Schüler, die beide Sprachen ausreichend gut lesen, schreiben, sprechen und verstehen. Die Schülerinnen und Schüler lernen nach dem regulären Hamburger Bildungsplan. Dabei erhalten sie Teile des Unterrichts auf Deutsch und auf Türkisch, unterrichtet von einer deutschen und einer türkischen Lehrkraft im Team.

Zusätzlich zum Deutschunterricht erhalten die Schülerinnen und Schüler im gleichen Umfang auch Türkischunterricht. Das Fach Gesellschaft wird um eine landeskundliche Orientierung ergänzt: Im Europäischen Zusammenhang gibt es sehr viele Themen, die aus deutscher und aus türkischer Sicht aufbereitet werden – zur Geschichte, Geografie oder zur aktuellen Politik und Soziallehre. Wir differenzieren nach den sprachlichen Fähigkeiten der einzelnen Kinder, so dass alle entsprechend ihren individuellen Fähigkeiten ihre Sprachkompetenz weiter entwickeln und Erfolge verzeichnen können.

Es wurde nachgewiesen, dass unsere Kinder im bilingualen Unterricht ein deutlich besseres Sprachverständnis entwickeln als in vergleichbaren einsprachigen Lerngruppen. Sie haben es leichter, weitere Fremdsprachen zu erlernen. Schülerinnen und Schüler des bilingualen Zweiges können bei entsprechenden Lernerfolgen ihre Schullaufbahn mit dem Fach Türkisch bis zum Abitur weiterführen.

mittelstufe

Ab Jahrgang 5 findet individualisiertes Lernen im Lernbüro statt. Dort erarbeiten sich die Schülerinnen und Schüler selbstständig grundlegende Kenntnisse in den Fächern Deutsch, Mathematik und Gesellschaft. Unsere langjährige Kooperation mit der Hamburger Kunsthalle ist ein wichtiger Baustein für die besondere Ausprägung der Künste am Standort Neustadt.

Vielfältige Angebote, wie TUSCH oder Fanfare, Breakdance oder Wandgestaltung stehen unseren Schülerinnen und Schülern offen. Das Thema Berufsorientierung fließt fortlaufend in den Unterricht ein. Kompetenzen und Stärken zu erkennen und zu fördern startet in der 5. Klasse. Unterstützt durch Berufsbegleiter, Berufsorientierungswochen und Praktika wird der Berufsbezug zunehmend stärker herausgearbeitet.